Wer wir sind

Smarts-Up ist ein Projekt des Haus der offenen Tür (HoT) in Sinzig in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde St. Peter.

Das Projekt wird im Rahmen des Programms Integrationsrichtlinie Bund durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Ziel von Smarts-Up ist es, jungen Erwachsenen zwischen 18-35 Jahren, Perspektiven aufzuzeigen, sie auf ihrem Weg in ein selbstbestimmtes Leben mit individuellen und passgenauen Angeboten zu begleiten und zu unterstützen. Auch richtet sich Smarts-Up an Klein- und Mittelständische Unternehmen, in dem es allgemeine Beratung zu Fördermöglichkeiten (Einstiegsqualifizierung, Ausbildungsbegleitende Hilfen, Berufsausbildungsbeihilfe Teilzeitausbildung) bietet. Zudem werden Auszubildende mit Unterstützungsbedarf bei der betrieblichen Berufsausbildung durch individuelle Vorbereitungs- und Unterstützungsangebote begleitet.
Wir arbeiten effektiv und bedarfsorientiert. Auch bei komplexen Problemlagen erhalten junge Menschen von uns umfassende Unterstützung aus einer Hand. Unsere Mitarbeiter können dabei auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Jugendsozialarbeit und der Jugendberufshilfe zurückgreifen. Durch zahlreiche Kooperationsbetriebe bietet Smarts-Up die Möglichkeit, Praktika oder eine Ausbildung in unterschiedlichen Arbeitsbereichen zu absolvieren.