Seminar für berufliche Wiedereinsteigerinnen mit Migrationshintergrund mit Sprachtraining und EDV-Qualifizierung

Starttermin demnächst – noch Plätze frei!

Nach dem erfolgreichen dritten Durchgang des 6-monatigen Orientierungslehrgangs startet im Frühjahr 2019 das 4. Seminar für Wiedereinsteigerinnen mit Migrationshintergrund. Der ursprüngliche Starttermin verschiebt sich, da noch einige Plätze frei sind.

An diesem Seminar in Ahrweiler können alle Frauen mit Migrationsgeschichte teilnehmen, die nicht im Leistungsbezug der Arbeitsagentur oder des Jobcenters stehen und Kindererziehungszeiten und/oder Pflegezeiten absolviert haben. Die Frauen sollten ein Sprachvermögen auf B1-Niveau oder vergleichbar haben (muss nicht durch Zeugnisse attestiert sein), weil die Vorbereitung auf die B2-Sprachprüfung Bestandteil des Lehrgangs ist. Die Teilnehmerinnen werden sechs Monate lang intensiv auf die Erwerbstätigkeit vorbereitet. Neben gezielten Arbeitsmarktinformationen, Bewerbungscoaching, Sprachtraining und EDV-Training begleiten die Beraterinnen die Frauen hinsichtlich einer gelingenden Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Seminar sowie die Beratungen und die Sprachprüfung sind für die Frauen dank der Förderung des Ministeriums Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz kostenfrei; auch die Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühren werden vom Ministerium übernommen. Weitergehende Fragen können in einem telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden.

Starttermin des neuen Seminars in Ahrweiler: in Kürze

Informationen und Anmeldung:

GBB mbH, Dr. Christa Lenz,

Johannes-Müller-Str.3,53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

E-Mail: gbb.ahrweiler@t-online.de

Tel.: 02641 900419

Das Seminar wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und wird in Kooperation mit der Beratungsstelle Neue Chancen durchgeführt.