Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Sie sind ein Unternehmen, das gesellschaftliche Verantwortung übernimmt? Sie denken bereits jetzt an die Zukunft Ihres Betriebes? Sie würden gerne junge Nachwuchskräfte ausbilden, scheuen aber den (vermeintlichen) Aufwand?

Der Wettbewerb um Fachkräfte wird sich in den kommenden Jahren spürbar verstärken. Deshalb ist es unabdingbar, auch benachteiligte junge Erwachsene langfristig als wertvolle Mitarbeiter/innen zu gewinnen und in den Arbeitsmarkt zu integrieren.



Mehr Informationen

Wenn es um den Einstieg ins Berufsleben geht, mangelt es vielen jungen Erwachsenen mit individuellem Unterstützungsbedarf, im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, an fachlich versierten Ansprechpartnern und Begleitern. Hemmnisse für den Berufseinstieg können ein fehlender Schulabschluss, eine abgebrochene Ausbildung, junge Elternschaft, Schulden und vieles mehr sein....
Smarts-Up möchte in der Region, Sinzig, Bad Breisig, Remagen, VG Adenau und Brohltal genau diese Lücke schließen.

Wir arbeiten effektiv und bedarfsorientiert. Auch bei komplexen Problemlagen erhalten junge Menschen von uns umfassende Unterstützung aus einer Hand.



Mehr Informationen

Potential entdecken

In jedem jungen Menschen stecken Talente und Möglichkeiten. Smarts-Up unterstützt sie dabei, diese zu entdecken. Für sich und für künftige Arbeitgeber.

Potential fördern

Vom Potential zur ausgereiften Fähigkeit ist es oft nur ein Schritt. Smarts-Up unterstützt mit Know-How und einem breiten Netzwerk.

Potential entfalten

Fähigkeiten wollen eingesetzt werden, um zur Entfaltung zu kommen. Ein Abschluss, ein Praktikumsplatz oder eine Ausbildungsstelle sind hierfür der richtige Ort. Smarts-Up begleitet und hilft finden.

Seminar für berufliche Wiedereinsteigerinnen mit Migrationshintergrund mit Sprachtraining und EDV-Qualifizierung

Starttermin demnächst – noch Plätze frei!

Nach dem erfolgreichen dritten Durchgang des 6-monatigen Orientierungslehrgangs startet im Frühjahr 2019 das 4. Seminar für Wiedereinsteigerinnen mit Migrationshintergrund. Der ursprüngliche Starttermin verschiebt sich, da noch einige Plätze frei sind.

An diesem Seminar in Ahrweiler können alle Frauen mit Migrationsgeschichte teilnehmen, die nicht im Leistungsbezug der Arbeitsagentur oder des Jobcenters stehen und Kindererziehungszeiten und/oder Pflegezeiten absolviert haben. Die Frauen sollten ein Sprachvermögen auf B1-Niveau oder vergleichbar haben (muss nicht durch Zeugnisse attestiert sein), weil die Vorbereitung auf die B2-Sprachprüfung Bestandteil des Lehrgangs ist. Die Teilnehmerinnen werden sechs Monate lang intensiv auf die Erwerbstätigkeit vorbereitet. Neben gezielten Arbeitsmarktinformationen, Bewerbungscoaching, Sprachtraining und EDV-Training begleiten die Beraterinnen die Frauen hinsichtlich einer gelingenden Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Das Seminar sowie die Beratungen und die Sprachprüfung sind für die Frauen dank der Förderung des Ministeriums Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz kostenfrei; auch die Schulungsunterlagen und Prüfungsgebühren werden vom Ministerium übernommen. Weitergehende Fragen können in einem telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch geklärt werden.

Starttermin des neuen Seminars in Ahrweiler: in Kürze

Informationen und Anmeldung:

GBB mbH, Dr. Christa Lenz,

Johannes-Müller-Str.3,53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

E-Mail: gbb.ahrweiler@t-online.de

Tel.: 02641 900419

Das Seminar wird gefördert durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz und wird in Kooperation mit der Beratungsstelle Neue Chancen durchgeführt.