Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

OKweitere Informationen

Sie sind ein Unternehmen, das gesellschaftliche Verantwortung übernimmt? Sie denken bereits jetzt an die Zukunft Ihres Betriebes? Sie würden gerne junge Nachwuchskräfte ausbilden, scheuen aber den (vermeintlichen) Aufwand?

Der Wettbewerb um Fachkräfte wird sich in den kommenden Jahren spürbar verstärken. Deshalb ist es unabdingbar, auch benachteiligte junge Erwachsene langfristig als wertvolle Mitarbeiter/innen zu gewinnen und in den Arbeitsmarkt zu integrieren.



Mehr Informationen

Wenn es um den Einstieg ins Berufsleben geht, mangelt es vielen jungen Erwachsenen mit individuellem Unterstützungsbedarf, im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, an fachlich versierten Ansprechpartnern und Begleitern. Hemmnisse für den Berufseinstieg können ein fehlender Schulabschluss, eine abgebrochene Ausbildung, junge Elternschaft, Schulden und vieles mehr sein....
Smarts-Up möchte in der Region, Sinzig, Bad Breisig, Remagen, VG Adenau und Brohltal genau diese Lücke schließen.

Wir arbeiten effektiv und bedarfsorientiert. Auch bei komplexen Problemlagen erhalten junge Menschen von uns umfassende Unterstützung aus einer Hand.



Mehr Informationen

Potential entdecken

In jedem jungen Menschen stecken Talente und Möglichkeiten. Smarts-Up unterstützt sie dabei, diese zu entdecken. Für sich und für künftige Arbeitgeber.

Potential fördern

Vom Potential zur ausgereiften Fähigkeit ist es oft nur ein Schritt. Smarts-Up unterstützt mit Know-How und einem breiten Netzwerk.

Potential entfalten

Fähigkeiten wollen eingesetzt werden, um zur Entfaltung zu kommen. Ein Abschluss, ein Praktikumsplatz oder eine Ausbildungsstelle sind hierfür der richtige Ort. Smarts-Up begleitet und hilft finden.

„Und Action!“ Filmemacher im Haus der offenen Tür

Spannendes Kooperationsprojekt junger Erwachsener mit medien.rlp aus Koblenz

Gemeinsam mit dem Team von medien.rlp aus Koblenz realisierten 11 junge Erwachsene des Projektes Smarts-Up im Haus der offenen Tür (HoT) einen Film zum Thema Wohnungsmangel in Sinzig und Umgebung. Da dieses Problem viele der jungen Menschen selbst betrifft, war es ihnen ein großes Anliegen, dazu einen Film zu drehen, der auch ihre eigenen Erfahrungen mit der aktuellen Lage auf dem Wohnungsmarkt widerspiegelt. Ziel des Filmworkshops war es sich konstruktiv und kritisch mit dem Thema auseinander zu setzen und zugleich die eigene Medienkompetenz zu stärken.

So erstellte Gruppe ein Drehbuch, führten Interviews, drehten Szenen und wagten sich sogar an Trickfilmelemente heran. Unterstützt wurden sie dabei von zwei Mitarbeiterinnen der medien.rlp aus Koblenz, die nicht nur das technische Equipment zur Verfügung stellten, sondern auch fachlich kompetent die Grundlagen des Filmmachens vermittelten. Ganz im Sinne der Vielfalt der modernen Medien wurde mit Tablets, Actionkameras, Handys sowie einer großen Videokamera gefilmt. Auch der anschließende Filmschnitt und die Vertonung lag in den Händen der jungen Leute.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Mit viel Engagement und Spaß am Dreh entstand ein kreativer Film, der das Thema Wohnungsmangel aus vielerlei Blickwinkeln beleuchten. Er beschreibt nicht nur die Schwierigkeiten junger Menschen bei Wohnungssuche und bindet Experteninterviews ein, sondern zeigt auch Lösungsansätze auf. Dieser Filmworkshop war bereits die zweite erfolgreiche Kooperation zwischen dem Haus der offenen Tür in Sinzig und medien.rlp aus Koblenz. Weitere Workshops sind bereits geplant.

Das Projekt Smarts-Up im Haus der offenen Tür wird im Rahmen der ESF- Integrationsrichtlinie Bund, Handlungsschwerpunkt Integration statt Ausgrenzung (ISA) durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.